Bauakteneinsicht

Die Stadt Würselen hält ein Bauaktenarchiv vor, in dem sich die Hausakten der meisten in Würselen befindlichen Gebäude wiederfinden. Durch Kriegswirren oder andere Vorkommnisse kann der Aktenbestand Lücken aufweisen.

Als besondere Serviceleistung bietet die Stadt Würselen die Einsicht in die ihr vorliegenden Bauakten aus dem Bauaktenarchiv an.

Alle Genehmigungen für ein Bauvorhaben sind vom Bauherrn oder Eigentümer aufzubewahren. Dennoch kommt es immer wieder vor, dass Unterlagen verlorengehen. In diesem Fall haben Sie die Möglichkeit, die im Archiv der Bauordnung vorhandenen Genehmigungsunterlagen einzusehen und ggf. Ablichtungen fertigen zu lassen. Ein Anspruch auf Akteneinsicht besteht nicht. Wir sind jedoch bemüht, Ihnen im Rahmen des Möglichen zu helfen.

Berechtigte Personen

Zur Akteneinsicht sind aus datenschutzrechtlichen Gründen nur folgende Personen berechtigt:

  • Eigentümer,

  • Erben,

  • bevollmächtigte Personen.

Hinweis zur Einsichtnahme

Da die Unterlagen in jedem Einzelfall aus dem Bauaktenarchiv besorgt werden müssen, ist die gewünschte Akte zuvor bei der unten angegebenen Kontaktadresse anzumelden. Von dort erhalten Sie dann auch die Information, wann die Akteneinsicht möglich ist.

Kontakt

Fachdienst 4.4 Bauaufsicht und Denkmalschutz
Morlaixplatz 1
52146 Würselen

Ansprechpartner/in

Haben Sie eine Frage an uns?

Um diese Online-Dienstleistung nutzen zu können, ist ein Bürgerkonto erforderlich.

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem persönlichen Konto an, oder erstellen Sie hier ein neues Bürgerkonto.

Gebühren

Die Akteneinsicht ist grundsätzlich gebührenpflichtig. Die Höhe der Gebühr richtet sich nach der Verwaltungsgebührensatzung der Stadt Würselen.

Akteneinsicht je Objekt:

  • je angefangene halbe Stunde 24,00 €

  • Fotokopie DIN A4 für die 1. Seite 0,70 €, für jede weitere Seite 0,40 €

  • Fotokopie DIN A3 für die 1. und jede weitere Seite 0,90 €

Unterlagen

Einen Antrag auf Einsichtnahme in die Bauakte steht auf dieser Seite zum Download zur Verfügung.

Eigentümer:

  • Abgabenbescheid des laufenden Jahres oder

  • notarieller Kaufvertrag (keine Vorverträge, nicht älter als 1 Jahr) oder

  • Grundbuchauszug des Amtsgerichts (nicht älter als 1 Jahr)

  • gültiger Identitätsnachweis (Personalausweis o.ä.)

Erben:

  • Erbschein,

  • Eigentumsnachweis wie oben unter Eigentümer,

  • gültiger Identitätsnachweis (Personalsausweis o.ä.)

Bevollmächtigte Personen (z.B. Hausverwalter, Makler, Kaufinteressenten):

  • Eigentumsnachweis wie oben unter Eigentümer,

  • Vollmacht der Eigentümerin oder des Eigentümers,

  • gültiger Identitätsnachweis (Personalsausweis o.ä.)

regio iT Version bis-portlet: 3.5.3

Information

Hier finden Sie Kontaktmöglichkeiten
zu allen Mitarbeitern.