Städtebauliche Verträge

Städtebauliche Verträge

Die Stadt kann mit privaten Investoren städtebauliche Verträge gemäß den §§ 11 und 12 des Baugesetzbuches abschließen.

Gegenstände eines städtebaulichen Vertrages können z. B. sein:

  • Übernahme von Planungskosten
  • Erschließungsmaßnahmen
  • Neuordnung der Grundstücksverhältnisse
  • Bodensanierungen
  • Regelungen zur Grundstücksnutzung
  • Sicherung von öffentlich gefördertem Wohnraum
  • Schaffung von Flächen für Spielplätze und Kindertagesstätten
  • ökologische Maßnahmen

Hiermit verbunden ist eine Übernahme von Kosten und sonstigen Aufwendungen durch den Vertragspartner.

Städtebauliche Verträge werden häufig im Zusammenhang mit der Aufstellung von Bebauungsplänen* abgeschlossen.

Kontakt

Fachdienst 4.3 Stadtplanung, Umwelt und Wohnen
Morlaixplatz 1
52146 Würselen

Haben Sie eine Frage an uns?

Um diese Online-Dienstleistung nutzen zu können, ist ein Bürgerkonto erforderlich.

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem persönlichen Konto an, oder erstellen Sie hier ein neues Bürgerkonto.

regio iT Version bis-portlet: 3.5.3

Information

Hier finden Sie Kontaktmöglichkeiten
zu allen Mitarbeitern.