Friedhof und Bestattungen

Die Stadt Würselen unterhält zehn Friedhöfe, unterteilt in acht offene Friedhöfe, auf denen sich teilweise Ehrenfriedhöfe befinden, und zwei jüdische Friedhöfe.

Offene Friedhöfe:

  • Bardenberg (mit Ehrenfriedhof)
  • Euchen
  • evang. Friedhof
  • Linden-Neusen
  • Morsbach
  • St. Sebastian (mit Ehrenfriedhof)
  • Weiden – alt
  • Weiden – neu (mit Ehrenfriedhof)

Jüdische Friedhöfe:

  • Morsbach, Steingasse
  • Weiden, Wambach

Die Friedhöfe besitzen eine Gesamtfläche von ca.195.000 m². Die Gesamtgräberzahl beträgt ungefähr 11.500, wovon knapp 2.700, also fast 25 %, durch den Fachdienst KDW gepflegt werden. Darunter fallen die anonymen, Rasen- und Ehrengräber.
 
Die Stadt Würselen legt Wert auf ein gepflegtes Erscheinungsbild der Friedhöfe, um den Hinterbliebenen und Friedhofsbesuchern ein friedvolles und pietätvolles Ambiente zu schaffen, die großen Grünanlagen schaffen hierbei eine parkähnliche Atmosphäre. Es wird eine Vielzahl an Grabarten angeboten, um den Wünschen der Verstorbenen bzw. ihrer Hinterbliebenen entsprechen zu können.

>Friedhöfe und Grabarten in Würselen (siehe unten)

 

Öffnungszeiten im Überblick

Publikumszeiten der Friedhofsverwaltung St. Sebastian:

montags bis freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr und
donnerstags zusätzlich von 14 Uhr bis 17.30 Uhr

Öffnungszeiten der Friedhöfe:

April bis Oktober von 8 Uhr bis 20 Uhr
November bis März von 8 Uhr bis 18 Uhr

In der Zeit vom 01.11. - 28.02: Donnerstags endet die Publikumszeit um 16:00 Uhr.

Außerhalb dieser festgesetzten Zeiten darf der Friedhof nicht betreten werden.

 

 

Gebühren

siehe Gebührentarif laut Satzung
 

 

Info zu dieser Seite:

Anwohnerparken, Geburtsurkunde, Zahlungsabwicklung - hier können Sie gezielt nach Einrichtungen, Dienstleistungen und Mitarbeitern suchen. Unter den jeweiligen Stichwörtern finden Sie auch die Öffnungszeiten.

Stichwort nicht gefunden?
Schreiben Sie uns bitte!

Kontakt