Erschließungs- und Anliegerbeiträge

Erschließungsbeiträge nach BauGB, Anliegerbeiträge nach KAGStraßenanliegerbescheinigungenBeitragsbescheinigungen nach KAG + BauGB

Erschließungsbeiträge nach BauGB:

Unter Erschließungsbeitrag versteht man eine Abgabe, die der Bauherr an die Kommune entrichten muss, wenn sein Grundstück erschlossen wird. Das bedeutet, es wird an die Straße, an das Strom- und Wassernetz, sowie an diversen technischen Netzen angeschlossen.

Erschließungsbeiträge werden nach § 127 BauGB i. V. m. der städtischen Beitragssatzung erhoben.

Anliegerbeiträge nach KAG NRW:

Die Stadt Würselen kann die Anlieger einer öffentlichen Straße, eines Weges oder eines Platzes bei der Herstellung, Erweiterung und Verbesserung eben dieses, an den Kosten beteiligen.

Anliegerbeiträge werden nach § 8 KAG NRW i. V. m. Beitragssatzung KAG erhoben.

Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte an einen der angegebenen Ansprechpartner.

Gebühren

Erschließungs- und Anliegerbeiträge werden lt. Satzung erhoben und dem Betroffenen als Bescheid zugestellt.


Info zu dieser Seite:

Anwohnerparken, Geburtsurkunde, Zahlungsabwicklung - hier können Sie gezielt nach Einrichtungen, Dienstleistungen und Mitarbeitern suchen. Unter den jeweiligen Stichwörtern finden Sie auch die Öffnungszeiten.

Nachricht an die Stadtverwaltung

Stichwort nicht gefunden?

Schreiben Sie uns bitte!

E-Mail-Kontakt